So schmeckt das Allgäu

Wir über uns

Die Stadt Kißlegg liegt im württembergischen Allgäu, etwa 30 Kilometer nordöstlich des Bodensees.
Einer der zahlreichen Quellorte der Region ist der heute zur Gemeinde Kißlegg gehörende Weiler Krumbach. Dort, wo viele kleine Wasserläufe der Wolfegger Ach zustreben, entspringt die Krumbachquelle. Sie gibt unserem einzigartigen Allgäuer Mineralwasser seinen Namen.

Die Mineralbrunnen Krumbach GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA, die ein bedeutender Markenanbieter im Mineralwasser- und Fruchtsaftsegment ist.

 

Unsere Produktion

Krumbach gewinnt sein Mineralwasser in konstanter Qualität aus insgesamt 12 Brunnen. Diese sind zwischen 80 und 750 Meter tief und das Geschenk einer unberührten Natur.

Mit rund 116 Millionen Flaschen eigener Markengetränke im Jahr ist Krumbach absatzstärkste Marke im Mutterkonzern Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA. Weitere 30 Millionen Flaschen namhafter deutscher Markenanbieter werden in der kaltaseptischen Abfüllanlage in Kißlegg produziert. Die Abfüllung in der modernen, vollautomatisierten Anlage erfolgt in Glas- oder hochwertigen PET-Flaschen, ständig kontrolliert durch erfahrene Mitarbeiter. So können stündlich 88.000 Flaschen verschiedener Gebindegrößen die Produktion durchlaufen.