blogartikel_achtsamkeit-krumbach_mineralwasser_medium-frau_auf_bank-header

Mehr Achtsamkeit leben

Wie wir lernen können, körperlich und mental im Jetzt zu sein.

Die Welt wird immer hektischer, Entspannung ein immer rareres Gut. Gerade in Zeiten wie diesen beschäftigen uns Sorgen, wir denken über die Zukunft nach oder hängen mit unseren Gedanken in der Vergangenheit fest. Umso wichtiger ist es, sich hin und wieder auf sich selbst zu besinnen, das Leben etwas zu entschleunigen, achtsam zu sein, ganz im Moment zu sein.
Stell dir vor: Es ist Morgen, dein Wecker klingelt, du stehst auf, schaltest die Kaffeemaschine ein und springst noch schnell unter die Dusche – dann musst du auch schon los zur Arbeit. Das kommt dir bekannt vor? Gedanken machst du dir keine darüber, es läuft einfach so ab. Es ist Routine geworden. Nicht nur morgens vergessen wir gerne, die Dinge, die wir tun, bewusst wahrzunehmen. Die Gedanken sind immer nach vorne gerichtet, nicht auf das Hier und Jetzt. Dabei braucht es gar nicht viel, um das Leben bewusster wahrzunehmen und es dadurch mehr genießen zu können.

Achtsamkeit – Was ist das?

Wer damit beginnt, sich mehr mit dem Thema Achtsamkeit zu beschäftigen, stolpert früher oder später über Jon Kabat-Zinn, der u.a. als Gründer des Center for Mindfulness in Medicine, Health Care and Society bekannt ist. Für ihn bedeutet Achtsamkeit, auf eine bestimmte Weise aufmerksam zu sein: bewusst, im gegenwärtigen Augenblick und ohne zu urteilen.

Klingt irgendwie spirituell? Tatsächlich stammt das Konzept der Achtsamkeit ursprünglich aus dem Buddhismus und ist dort Bestandteil vieler Meditationstechniken. Falls du jetzt befürchtest, dass ein achtsameres Leben nur über die Ausübung einer Religion erreichbar ist, sei beruhigt. Die Änderung steht uns allen offen, ohne irgendwelche Voraussetzungen.

Auch wenn es sie da draußen gibt: Achtsamkeit setzt keine teuren Seminare oder regelmäßige Yogastunden voraus. Man kann sie zu jeder Zeit und ohne größeren Aufwand erlernen und ausüben.

So funktioniert Achtsamkeit:

  • Es genügen schon kleine Veränderungen, die nicht einmal viel Zeit in Anspruch nehmen, damit du bewusster und vor allem stressfreier durchs Leben gehen kannst. Auch wenn es fast zu einfach klingt: Nur einmal tief einatmen, die Atmung bewusst wahrnehmen – das reicht fürs Erste aus und ist jederzeit problemlos machbar.
  • Mach einen Schritt nach dem anderen. Versuche nicht alles auf einmal zu erledigen, sondern konzentriere dich auf eine Sache. Das kann schon beim Essen beginnen. Nimm dir die Zeit und genieße es, nimm es wahr und lass es nicht zur Nebensache verkommen. An die Arbeit kommst du früh genug wieder.
  • Den Moment (er-)leben, ihn bewusst in sich aufnehmen, das ist es, was Achtsamkeit bedeutet und was sie so wichtig macht, damit das Leben nicht auf der Strecke bleibt. Schon ein einfacher Schluck Wasser kann so zu einer kurzen Pause werden und dir dabei helfen, deine Kraftreserven wieder aufzufüllen. Dieses Prinzip lässt sich auf beliebig viele, alltägliche Dinge übertragen. Du musst es nur ausprobieren.

Ähnliche Beiträge

Unsere Neuprodukte 2024

Mehr Vielfalt in 0,5 Liter. Geänderte Lebensgewohnheiten verlangen neue Produktangebote.

Alles vegan bei Krumbach?

Für uns ist vegane Ernährung mehr als nur ein Trend. Doch wie kommen wir diesem Versprechen nach?

Die Herzkammern von Krumbach

Die Mineralquelle ist das Herz unserer Marke. Doch zur Förderung ist viel Ingenieurskunst gefragt.

Wo kannst du Krumbach kaufen?